Bergetools - Dein Shop für 4x4 Offroad Zubehör - passend zu deinem Fahrzeug und deinen Vorhaben

0

Ihr Warenkorb ist leer

Horntools Bergeseil kinet. 6,5 m, 2,5t WLL, 12,7t BL

zzgl. Versand
Lieferzeit: 3-5 Tage

Benachrichtige mich wenn das Produkt wieder verfügbar ist:

hornrope Kinetisches Bergeseil

Kinetische Bergeseile sind besonders geeignet, um festgefahrene Fahrzeuge zu bergen. Das Seil dehnt sich zunächst und zieht sich dann wieder zusammen. 
Die hornrope Bergeseile haben extra starke Schlaufen, die mit Polyurethane beschichtet wurden.
Achtung: Bei der kinetischen Bergung keine Stahlschäkel verwenden! 

Bitte auch unsere weiteren Sicherheits- und Warnhinweise zur Kinetischen Bergung beachten!

Daten

  • Bruchlast: 12,7 t -> Deshalb NUR Softschäkel mit Bruchlast deutlich über 13 t zur Befestigung nutzen
  • Arbeitslast: 2,5 t
  • Farbe: schwarz
  • Ø x Länge: 24 mm x 6,5 m
  • Material: Polyamid
  • Maximale Dehnung: 30 %
  • Gewicht: 3,0 kg

Meine Meinung

Da viele Bergeösen an den Fahrzeugen selbst bei der Nutzung eines Lastverteilseils/-gurts auf zwei Bergeösen sehr selten über eine Bruchlast von 10 t hinaus kommen, kann ich dieses kinetische Seil nur empfehlen, wenn man sich sicher ist, dass die Ankerpunkte am Fahrzeug eine HÖHERE Bruchlast haben als das Seil. Auch wichtig, dass die verwendeten Softschäkel eine deutlich HÖHERE Bruchlast als das Seil haben. In beiden Fällen kann es sonst lebensgefährlich werden.

Weil die kinetische Bergung sehr gefährlich werden kann, wenn nicht alles passt, nochmal meine Bitte die Warnhinweise zu beachten! 


KINETISCHER BERGEGURT/KINETISCHES BERGESEIL

Hat sich ein Fahrzeug im Matsch, tiefen Schlamm, in einem Wasserloch, in Schnee oder im Sand festgefahren, dann ist meist ein kinetisches Bergeseil, im Englischen als Snatch Strap bezeichnet, die einfachste und schnellste Bergelösung sofern ein zweites Fahrzeug vorhanden ist und dieses auf griffigem Untergrund steht. Sie werden überrascht sein, wie einfach es ist ein Fahrzeug zu bergen, das vermeintlich völlig feststeckt. Auch wenn die Bergung mittels Seilwinde nicht gelingt, weil sich anstatt des zu bergende Fahrzeug das windende Fahrzeug mangels standfestem Grip bewegt, ist meist ein kinetischer Bergegurt die Rettung. Ohne Elastizität ist eine enorme Punktbelastung an den Bergepunkten vorhanden und das Risiko eines Schadens sehr hoch. Allerdings müssen die Ankerpunkte am Fahrzeug auch der Belastung einer kinetischen Bergung gewachsen sein - siehe Warnung. Ideal zur Bergung mit kinetischen Seilen oder Gurten ist die Verwendung von Softschäkeln. Sofern für Softschäkel geeignete Anschlagpunkte (keine scharfen Kanten) an den Fahrzeugen vorhanden sind und die Bruchlasten des verwendeten Bergematerials zum jeweiligen Fahrzeuggewicht passen, raten wir von der Verwendung von Stahlschäkeln bei der Bergung mit kinetischen Seilen oder Gurten aus Sicherheitsgründen dringend ab!

Außerdem eignen sich kinetische Seile perfekt zum Abschleppen eines nicht mehr fahrtüchtigen Fahrzeugs aus dem Gelände. Im Gegensatz zur Offroad-Bergung sind beim reinen Schleppen auch serienmäßige Ösen o.k.